Startseite > Experimentelles, Retusche, Tutorials > Eine Basis schaffen

Eine Basis schaffen

In vielen Fällen, vor allem in der Retusche, kann es sehr hilfreich sein, sich zuerst einmal eine gute Ausgangsbasis zu schaffen, bevor man mit der eigentlichen Arbeit loslegen kann.
Heute mal an einem Beispiel eines Kindes mit Neurodermitis (ein ähnliches/besseres Beispiel gab es letztens auf PSD-Tutorials, leider habe ich da allerdings nicht die Recht am Bild).

Gerade bei Bildern wie diesem hier, welches ich auf Wikipedia gefunden habe:
Neurodermitis

Gerade bei solchen Bildern kann es sehr vorteilhaft sein, sich zuerst einmal die einzelnen Farbkanäle anzusehen und zu identifizieren, wo die Problem am größten und wo am kleinsten sind.
In diesem Fall sind die roten Flecken im Grünkanal am schlimmsten, im Rotkanal am besten und im Blaukanal mittelmäßig.
Kanäle

Da der Rotkanal in unserem Bild allerdings viel zu hell ist, müssen wir ihn ein wenig mit dem Blaukanal mischen. Dieser wiederum hat allerdings auch einige Probleme. Um das wiederum zu kompensieren, können wir nun den Grünkanal, in dem die Probleme am schlimmsten sind, von der Gesamtmischung noch abziehen und so versuchen, eine ausgewogene Mischung zu finden.
In diesem Fall sind Werte von 90/-60/70 recht gut geeignet, die Flecken zu entfernen.
Kanalmixer

Stellen wir nun den Kanalmixer in den „Luminanz“-Modus, sieht die Haut direkt einiges besser aus, als vorher noch.
Luminanz

Ein letztes Problem verbleibt noch, das vmtl. erst offensichtlich wird, wenn wir wieder die einzelnen Kanäle inspizieren.
Da der Rotkanal nun einige sehr helle Stellen aufweist, können wir einfach den Originalrotkanal im Modus „Abdunkeln“ bei etwa 60% Deckkraft in das Ergebnis blenden.
Rotkanal

Anschließend müsste man jetzt natürlich noch einige kleine Flecken reparieren, die Farbe angleichen etc., aber einen Großteil der Arbeit konnten wir jetzt bereits durch ein wenig Vorarbeit abnehmen.

So sieht jetzt unser vorläufiges Ergebnis aus:
Ergebnis

Und hier zum Vergleich noch einmal das Original:
Original

Wie ihr sehen könnt, kann es teilweise sehr hilfreich sein, wenn ihr euch am Anfang eine gute Ausgangsbasis schafft, statt blind los zu arbeiten, in Fällen wie diesem hier kann man so eine ganze Menge Zeit sparen.

Zum Abschluss hier noch die Kanalmixer-Vorgabe, für den Fall, dass ihr einmal ähnliche Bilder haben solltet: Rote Flecken.cha

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s