Startseite > Linktipp > Mehr Kontrolle fürs Tablett…

Mehr Kontrolle fürs Tablett…

… wer wünscht sich nicht, sein Tablett bis aufs Äußerste aus zu reizen und das Maximum herauszuholen?
Heute mal ein Link-/Tooltipp von mir, wie ihr die Druckkurven eures Wacom Tabletts haargenau einstellen könnt.
Das besondere hierbei: Ihr könnt auch die Endpunkte bearbeiten, statt nur die Mittelpunkte.

Das Tool, welches ich euch vorstellen möchte, heißt „Tablet Pressure Curve Tool“. Ein passender Name, wie ich finde 😉
Es ist nur für Windows erstellt (eine Mac Alternative zeige ich am Ende) und kann hier heruntergeladen werden: http://www.lab.envirex.cz/?page_id=3
Das besondere bei diesem Programm ist wie gesagt, dass es die bisherigen Druckeinstellungen ausliest und anschließend eine sehr genaue Feineinstellung erlaubt, bei der sogar die Endpunkte veränderbar sind (damit muss man nicht mehr enormen Druck aufwenden, um 100% Wirkung zu erzielen, auch wenn der Druck auf „Weich“ steht).

Zum Vergleich, so sieht die Druckkurve „Normal“ aus:
Normal
So sieht sie eher weich aus:
Weich
Und so eher hart:
Hart
Und so sieht beispielhaft eine Kurve aus, wie wir sie mittels des o.g. Programms erstellen können:
Endpunkte

Das einzige Problem bisher ist, dass die Software scheinbar die Druckkurve nicht mehr auslesen kann, wenn man auch noch die Wacom Maus benutzt (ob das Problem auch besteht, wenn man mehrere Stifte benutzt, kann ich nicht testen, weil ich nur die Maus und den Standardstift besitze). Ich habe bereits dazu einen Kommentar auf der Seite des Entwicklers hinterlassen, mit etwas Glück wird das also auch noch behoben :-)!
Edit: Vergesst, was ich gesagt habe, gerade habe ich es noch einmal getestet und es scheint alles zu funktionieren. Sehr seltsam!

Für die Mac-User gibt es natürlich auch eine Alternativ, zu der kann ich allerdings gar nichts sagen (den Link habe ich vom Entwickler bekommen), da ich selbst keinen Mac besitze.
Wer es ausprobieren möchte, findet den Link hier: http://modbookish.lefora.com/2010/09/23/penpressurizer-improved-control-over-your-tablets-/

Advertisements
Kategorien:Linktipp
  1. damian
    27. Dezember 2011 um 21:22

    wie entspannend, ein Jonas-Post den man nur einmal lesen muss 😀
    Interessant, aber mir fehlt deine eigene Meinung. Fühlt es sich wirklich besser an oder ist das nur eine Frage der Gewöhnung?
    lg

    • 27. Dezember 2011 um 21:23

      😀 meine eigene Meinung kann ich bisher noch nicht abgeben, weil ich das Programm noch nicht ausgiebig genug getestet habe (erst vorhin gefunden & installiert). Ein Review folgt daher ggf. später noch, bis dahin wollte ich es euch aber nicht vorenthalten 🙂

      LG,
      Jonas

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s