Startseite > Blendmodi, Tutorials > Update #2 zum Artikel: Farbseparation auch ohne Plugin

Update #2 zum Artikel: Farbseparation auch ohne Plugin

Heute mal wieder ein kleines Update zu einem meiner Lieblingsartikel, der Farbseparation.

Ich habe die Technik noch einmal minimal akkurater gestalten können, so dass sie jetzt in 16bpc überall und in 8bpc in allen von mir getesteten Farbräumen (ProPhoto, AdobeRGB, ColorMatchRGB, sRGB), außer sRGB (Mittelwert/Std. Abweichung nach mehrmaliger Tonwertkorrektur: 0.05/3.40, statt vorher 9.59/48.51) 100% akkurat ist.
Die Differenz war zwar auch vorher schon kaum vorhanden, aber ich verbessere meine Techniken einfach gerne ;-).

Das Update ist eigentlich diesmal extrem simpel, weshalb ich diesmal keine extra Aktion bereitstelle oder den Artikel auf YouTube erwähne.

Die einzige Änderung gegenüber der Originaltechnik ist nämlich, statt zur Erstellung der Farbebene die Umkehren-Ebene mit 50% Flächendeckkraft zu benutzen, an welche mittels Schnittmaske eine Farbton/Sättigung-Ebene gehängt wird, die den Farbton um 180 Punkte verschiebt, einfach die Umkehren-Ebene auf 50% Flächendeckkraft im Modus „Lineares Licht“ stellen und mittels Schnittmaske eine Farbton/Sättigung-Ebene anzuhängen (Modus: „Normal“!), die die Sättigung um 100 Punkte reduziert.

Fertig :-).

Einen kürzeren Artikel habe ich glaube ich bisher noch nie geschrieben :-).

Advertisements
Kategorien:Blendmodi, Tutorials
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. 20. Dezember 2011 um 15:16
  2. 22. Dezember 2011 um 15:54

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s